Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur
Backstein mit individueller Prägung
Arbeiter in der Ziegelei
Fritz-Höger-Ausstellung
Kaminabend im Kloster 1
Kaminabend im Kloster 2

Aktuelles

Deppe Betriebsgelände wegen Strassenbauarbeiten ab 3.4.2017 nur eingeschränkt zugänglich.

Mehr Informationen hier >


Aktuelle Ausgabe des Backstein-Magazins VORteile als Page-Flip
sowie PDF verfügbar.

Mehr Informationen und Downloadlinks hier >


Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur: noch bis 15. Mai bewerben!
Der Architekturpreis geht in die vierte Runde und würdigt besondere architektonische Leistungen beim Bauen mit Backstein.

Mehr Informationen und Bewerbungsunterlagen hier >


Deppe Backstein-Keramik GmbH zum ersten Mal als Aussteller auf der Messe BAU in München
Mit 2120 Ausstellern und über 250.000 Besuchern, davon mehr als 80.000 aus dem Ausland, konnte die BAU 2017, die vom 16. bis 21. Januar 2017 in München stattfand ihren Status als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme weiter festigen. Zum ersten Mal als Aussteller dabei war die Ziegelei Deppe Backstein-Keramik GmbH aus Uelsen.

Zum Artikel >


Deppe auf der BAU 2017 
Hier erhalten Sie erste Eindrücke von der Messe.

Zum Artikel >


Weihnachten in der Ziegelei
Mehr als 300 Gäste lauschten am 15.12.2016 in der Produktionshalle der Ziegelei Deppe dem Weihnachtskonzert der Meppener Band ELis Fine.

Zum Artikel >


Ausstellung Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur
Der Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur wird alle drei Jahre verliehen und hat, mit zuletzt mehr als 500 Einreichungen, einen festen Platz unter den bedeutenden Architekturpreisen gefunden. Vom 24. Oktober bis zum 30. Oktober 2016 gastierte die Wanderausstellung im Kreuzgang des Kloster Frenswegen.

Zum Artikel >


Der 4. Kaminabend für Architekten:
 Renommierte Architekten diskutierten im Kloster Frenswegen
Mehr als 80 Gäste aus der Grafschaft Bentheim, dem Emsland und dem Osnabrücker Land sowie dem Ruhrgebiet und Bremen waren der Einladung zum nunmehr 4. Kaminabend von Deppe Backstein am 25. Oktober 2016 in das Kloster Frenswegen in Nordhorn gefolgt.

zum Artikel >


DEPPE stellt Bischofsmützen her 
Teile der Kirchenmauer rund um die St. Sixtus Kirche in Werlte wurden mit einem dunklen Klinker erstellt, der nicht zur Fassade der alten, ortstypischen Gebäude passt. Diese Mauer aus dunklem Klinker wird im Rahmen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen entfernt und eine neue Mauer aus Deppe Backsteinen, passend zur denkmalgeschützten Bausubstanz mit einer sogenannten Bischofsmütze, errichtet.

Youtube-Video "Klinker in Handarbeit" vom 27.05.2016 >


DEPPE und Kolping: Klinker-Spendenaktion
Das Kolping-Bildungshaus-Salzbergen wird in Kürze mit dem Bau des „Tagungshauses am See“ beginnen. Um diese Baumaßnahme zu realisieren, haben 187 Privatpersonen, Kolpingsfamilien und Firmen für einen Ziegelstein gespendet.

Dirk Deppe im Interview auf ev1.tv vom 04.04.2016 >


DEPPE und Kolping: Klinker-Spendenaktion
Steine für das Kolping-Bildungshaus

Radio-Bericht der Ems-Vechte-Welle vom 04.04.2016 >


DEPPE und Kolping: Klinker-Spendenaktion
Der Produktionslärm der Ziegelei Deppe in Uelsen mischt sich mit dem Gesang und Gebet von zahlreichen Kolpingern in der großen Werkshalle: Eine beeindruckende Szenerie rahmt am Freitagnachmittag die Signierung von 195 Ziegelsteinen ein.

LTP-Artikel "Kolpinger drücken Stempel auf" vom 03.04.2016 >


DEPPE und Kolping: Klinker-Spendenaktion
Mit einem Ergebnis von 81.825 Euro endete die Aktion „Ziegelsteine für das Kolping-Bildunghaus“ in Salzbergen. Am Freitag signierten die vielen Spender ihre Steine in der Ziegelei Deppe in Uelsen.

GN-Artikel "Werder-Sieg verhilft zur Spende" vom 02.04.2016 >