Zum 01.08.2020 suchen wir Auszubildende als:

Industriemechaniker/in


Du erhältst die Möglichkeit, in einem familiär geführten Unternehmen innerhalb von dreieinhalb Jahren eine gründliche Ausbildung zu absolvieren und erfolgreich abzuschließen.

Industriemechaniker sollten über handwerkliches Geschick und Interesse an technischen Abläufen verfügen. Du wirst intensiv eingeführt in die Herstellung unserer keramischen Produkte von der Aufbereitung über das Setzen und den Brennprozess bis hin zur Verpackung.

Wünschenswert ist mindestens ein guter Hauptschulabschluss. Wir sind ein bunt gemischtes Team und junge Leute, die mit Spaß an die Arbeit gehen, sind bei uns willkommen! Du solltest gerne mit anderen Menschen zusammen arbeiten und eine aufgeschlossene, tolerante, zuverlässige und fleißige Persönlichkeit sein.

Wir bieten eine interessante Ausbildung mit der großen Chance, nach erfolgreichem Bestehen der Abschlußprüfung langfristig übernommen zu werden.

Wir freuen uns auf aussagekräftige, ordentliche Bewerbungsunterlagen, die Du an bewerbung@deppe-backstein.de oder auch ganz klassisch per Post an uns senden kannst.


Die Ausbildung zum Industriemechaniker im Überblick

Industriemechaniker/innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Das Unternehmen DEPPE produziert seit über 130 Jahren Klinker, in unserem Fall geht es also um die Wartung und Reparatur von Öfen, Ziegelpressen, Laufbändern und vielen unterschiedlichen Anlagen, die beim Brennen von Ziegeln eine Rolle spielen.


Besonders gut geeignet bist du für die Ausbildung zum Industriemechaniker bei DEPPE, wenn du:

- dich für den Umgang mit moderner Technik begeisterst 
- handwerklich geschickt und technisch versiert bist
- gut und gerne im Team arbeitest

 

Welche beruflichen Aufstiegschancen gibt es?

Nach der Ausbildung zum Industriemechaniker kannst du Anstellungen in vielen Produktionsbetrieben ohne Brancheneinschränkung finden. Bei DEPPE kannst du allerdings davon ausgehen, dass du nach Abschluss der Ausbildung übernommen wirst.

Meister
Wie bei den meisten Ausbildungsberufen kannst du auch als Industriemechaniker eine Meisterprüfung nach einigen Jahren Berufserfahrung ablegen, um eigene Azubis auszubilden oder um dich selbstständig zu machen.

Studium/Fachstudium
Du kannst du ein Studium z.B. in Ingenieurswissenschaften, an deine Ausbildung anschließen.

Techniker
Mit einer Weiterbildung zum Techniker kannst du durch Ablegen einer Zusatzprüfung die Fachhochschulreife erhalten und dir so den Weg zum Fachstudium eröffnen.

Technischer Fachwirt
Der Fachwirt stellt eine höhere kaufmännische Qualifikation dar, d.h. du kannst neben der Montage auch im Einkauf oder generell in Bürotätigkeiten eingesetzt werden. Die Weiterbildung dauert in der Regel 6 Monate bis drei Jahre.

Technischer Betriebswirt
Aufbauend auf den Technischen Fachwirt kannst du auch noch eine Fortbildung zum Technischen Betriebswirt ablegen, um in Führungspositionen einzusteigen.

Weiterführende Links:

https://www.ausbildung.de/berufe/industriemechaniker/
https://de.wikipedia.org/wiki/Industriemechaniker